UVV Hygiene bei der Feuerwehr

   Alter: 1 Jahre
Von: admin

Einsatzstellenhygiene, Prävention, Schwarz/Weiß Trennung


Beim gestrigen Übungsdienst wurde die jährliche UVV Unterweisung vorgenommen. Dieses Jahr hat der Sicherheitsbeauftragte das Thema "Hygiene bei der Feuerwehr" gewählt. Das Thema ist momentan in aller Munde, insbesondere die Forderung an die Arbeitgeber, den Berufsverband Feuerwehr oder das Bundesministerium für Arbeit und Soziales durch den Feuerwehrdienst verursachte Krebserkrankungen als Berufskrankheit anzuerkennen (arbeitsbedingtes Krebsrisiko), so dass Feuerwehrleute (Berufsfeuerwehr sowie natürlich auch Freiwillige Feuerwehr) im Falle einer Erkrankung abgesichert sind. Aber auch die Prävention im Feuerwehrdienst erfordert ein Umdenken. Durch entsprechend zu treffende Hygienemaßnahmen an der Einsatzstelle sowie im Gerätehaus soll verhindert werden, dass Kontaminationen verschleppt werden. Nur so kann die Gesundheit der Feuerwehrmitglieder maßgeblich geschützt werden.

Damit in Zusammenhang stehende Stichwörter sind u.a. die Schwarz/Weiß-Trennung, Einsatzstellenhygiene und Kontaminationsverschleppung.

Wer Interesse an dem Thema hat, darf sich gerne die anbei gefügte UVV Präsentation angucken und sich näher informieren.
Die jeweiligen Quellenhinweise sind in der Unterlage entsprechend vermerkt.

Desweiteren noch ein interessanter Artikel dazu im Feuerwehr Magazin vom 11.12.2018.


zurück