Umstellung auf Digitalfunk BOS

   Alter: 3 Jahre
Von: Admin

Vorteile des Digitalfunks gegenüber dem Analogfunk


Nach nun mehr als 10 Jahren (im März 2005 wurde der Auftrag für den Aufbau und Betrieb des Rumpfnetzes ohne Ausschreibung erteilt) wurden Ende März 2017 auch unsere analogen Funkgeräte im Gerätehaus und auf den Fahrzeugen durch Digitalfunkgeräte ausgetauscht.

Damit wird der bisherige störungsanfällige, nicht abhörsichere und räumlich begrenzte Analogfunk bald komplett abgelöst sein.

Die wesentlichen Vorteile des Digitalfunks lassen sich in folgenden Punkten zusammenfassen (Quelle: www.digitalfunk-brandenburg.de):

Bundesweit einheitliches Netz für alle BOS

Alle Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) nutzen für die Sprach- und Datenkommunikation ein bundesweit einheitliches, flächendeckendes Netz. Die behördenübergreifende Kommunikation ermöglicht neue Formen der Zusammenarbeit und bietet erhebliche Vorteile bei der Einsatzorganisation und -steuerung.

Abhörsicherheit

Der Funkverkehr wird beim Digitalfunk durch den Einsatz einer speziellen Software verschlüsselt (sogenannte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung).

Einzelkommunikation

Es kann gezielt mit einzelnen Teilnehmern ein Funkgespräch geführt werden, ohne dass dieses von anderen Teilnehmern mitgehört werden kann, da jedes digitale Gerät über eine individuelle Adresse verfügt. 

Gruppenkommunikation

Neben der Kommunikation innerhalb einer statischen Teilnehmergruppe ist es möglich im Bedarfsfall, etwa bei einer Großschadenslage, Teilnehmer verschiedener Gruppen auch großräumig zusammenzuschalten.

Kapazität

Die Funkkanäle sind nur dann belegt, wenn sie tatsächlich genutzt werden.

Bessere Sprach- und Empfangsqualität

Der Digitalfunk bietet eine deutlich verbesserte Sprach- und Empfangsqualität. Nebengeräusche, wie Straßen- oder Maschinenlärm am Einsatzort, werden herausgefiltert.

Telefonbetrieb

Mit einem digitalen Funkgerät sind, sofern die Nutzer dafür autorisiert sind, Gespräche aus dem Funknetz in das Telefonnetz möglich.

Notruftaste

Alle digitalen Funkgeräte sind mit einer Notruftaste ausgestattet. Durch das Drücken der Notruftaste wird eine Sprechverbindung mit Vorrang vor allen anderen Teilnehmern aufgebaut. Auf diese Weise können Meldungen sofort an die Leitstelle oder weitere Notrufziele weitergeleitet werden.

Download:

taktisches Nutzungskonzept Digitalfunk der IRLS Süd

zurück