Please select a page template in page properties.

Besuch bei der Berufsfeuerwehr in New York City

   Alter: 4 Jahre

Dassendorf/New York City. Am 05.07.2016 besuchten drei Dassendorfer Feuerwehrmänner im Rahmen ihres Urlaubs eine der vielen Firehouses in New York City.

Im gesamten New Yorker Stadtgebiet, welches die Stadtteile Bronx, Brooklyn, Manhatten, Queens und Staten Island umfasst, gibt es ca. 221 Feuerwachen sowie einige weitere Stützpunkte (Rettungsdienst, Special Operations) des FDNY, die in der Regel in der Kombination Engine Company (Löschfahrzeug) und Ladder Company (Drehleiter) besetzt sind. Nur einige wenige Wachen sind nur mit jeweils einem der beiden Fahrzeugtypen besetzt.

Special Operations Commands sind meistens in eigenen Wachen untergebracht. Zusätzlich zu den Companies sind häufig noch Fahrzeuge des Battalions oder der Division (Einsatzleitung) auf einer Wache stationiert.

Nach einem sehr herzlichen Empfang zeigte uns ein Feuerwehrmann die drei auf der Wache stationierten Fahrzeuge (1 Engine, 1 Ladder, 1 Battalion Chief) und wir unterhielten uns über die Abläufe und die Organisation in der FDNY sowie das Einsatzspektrum. Die Feuerwehr ist grundsätzlich für Brandbekämpfungs-, technische Hilfeleistungs- und Gefahrguteinsätze zuständig. Kleinere medizinische Hilfeleistungen (First Responder) werden auch mit den Löschfahrzeugen gefahren.

Der Rettungsdienst wird ebenfalls vom FDNY koordiniert und zu einem Großteil (ca. 50%) auch selbst mit Rettungswagen gefahren, die wiederum auf eigenen Wachen untergebracht sind. Allerdings sind die Angestellten im Rettungsdienst keine Brandbekämpfer und somit ausgegliedert. Ergänzt wird der Rettungsdienst durch private Dienstleister/Krankenhäuser.

Für weitere Informationen können Sie die Website der FDNY besuchen.

Alle Bilder vom Besuch gibt's hier.

zurück