Küchenbrand [FEU 00 Y]

Essen auf dem Herd vergessen, Pflegerin hat sich ausgeschlossen, riecht bereits nach verbranntem Essen

Die Feuerwehr Dassendorf wurde am Dienstagmittag zu einem Küchenbrand bzw. einer Türöffnung alarmiert. Eine Pflegerin hatte Essen auf dem Herd "vergessen" und sich ausgeschlossen. Eine bettlegeriege Bewohnerin befand sich noch im Haus und es roch draußen bereits nach angebranntem Essen. Die zugefallene Tür konnte schadenfrei mit einer Plastikkarte durch den Angriffstrupp geöffnet werden. Zur Vorbereitung eines Löschangriffs wurde währenddessen ein B-Schlauch mit Verteiler vom Löschfahrzeug aus bis vor die Haustür verlegt und ein Schlauchpaket mit Strahlror abgelegt. Die qualmenden Kochtöpfe konnten dann aus der Küche nach draußen getragen werden. Im Anschluss wurde das Haus mit dem elektrischen Druckbelüfter entraucht. Gelöscht werden musste nicht. 

Der Rettungsdienst checkte die bettlegeriege Bewohnerin kurz durch, der es aber soweit gut ging. Die mitalarmierten Einheiten aus Hohenhorn und Geesthacht mussten nicht tätig werden. Der Müssenweg wurde kurzzeitig für den Durchgangsverkehr gesperrt.


Weitere Bilder

mehr Bilder anzeigen

Einsatzdetails


Einsatznummer: 25-2020
Ort: Dassendorf - Müssenweg
Eigene Fahrzeuge:
Zusätzliche Fahrzeuge: FF Hohenhorn, FF Geesthacht, RTW, NEF, POL
Einsatzkräfte: 11
Einsatzbeginn: 03.11.2020 12:03
Einsatzende: 03.11.2020 12:46
Einsatzdauer: 0,72 Stunde(n)

Externe Presseberichte


Lübecker Nachrichten vom 03.11.2020
Feuerwehr Magazin vom 03.11.2020
Redaktionsnetzwerk Deutschland vom 03.11.2020



zurück

© 2023 Feuerwehr Dassendorf