Scheunenbrand [FEU G 00]

Getreidescheune brennt

Die Feuerwehr Dassendorf wurde am Mittwochmittag zu einem Feuer an einer Scheune in Kröppelshagen-Fahrendorf alarmiert. In einem angebauten Unterschlag an einer Getreidescheune war es durch einen technischen Defekt an einem Kompressor zu einem Feuer gekommen. Zusätzlich wurden die Feuerwehren Geesthacht, Kröppelshagen-Fahrendorf, Escheburg und Hohenhorn zu dem betroffenen Hof in Kröppelshagen-Fahrendorf alarmiert. Noch vor dem Eintreffen der ersten Feuerwehren hatten der Landwirt und ein Helfer in Eigeninitiative mittels Schlauchmaterial aus der Pumpstation am Dorfteich einen ersten Löschangriff unternommen, so dass ein Übergreifen des Feuers auf die Scheune verhindert werden konnte.

Die hinzugekommenen Kräfte (FF Kröppelshagen-Fahrendorf, FF Escheburg, FF Geesthacht) unterstützen mit einem C-Rohr bei der weiteren Brandbekämpfung. Mit Hilfe eines Teleskopladers wurde der noch brennende Kompressor zum Nachlöschen aus dem Unterschlag herausgezogen. Dahinter gelagertes Brennholz wurde ebenfalls mit dem Teleskoplader ins Freie geholt und abgelöscht. Parallel dazu wurde die Scheune noch mit der Wärmebildkamera nach Brandnestern abgesucht. Die Feuerwehr Dassendorf blieb bis zur Beendigung des Einsatzes lediglich in Bereitstellung.

Die Einsatzfotos wurden von Timo Jann (Lauenburgische Landeszeitung) zur Verfügung gestellt.


Weitere Bilder

mehr Bilder anzeigen

Einsatzdetails


Einsatznummer: 37-2018
Ort: Kröppelshagen-Fahrendorf - Fahrendorfer Straße
Eigene Fahrzeuge:
Zusätzliche Fahrzeuge: FF Escheburg, FF Geesthacht, FF Hohenhorn, FF Kröppelshagen-Fahrendorf
Einsatzkräfte: 8
Einsatzbeginn: 19.09.2018 13:19
Einsatzende: 19.09.2018 14:30
Einsatzdauer: 1,18 Stunde(n)

Externe Presseberichte


LN Online vom 19.09.2018
Bericht FF Geesthacht vom 19.09.2018



zurück

© 2023 Feuerwehr Dassendorf