Einsatzart fileadmin/feuerwehr/img/retten.gif Verkehrsunfall [TH 00 NOTF 23]

   Alter: 2 Jahre

Von: admin

2-3 Personen eingeklemmt


Am Montagnachmittag wurde die Feuerwehr Dassendorf zu einem schweren Verkehrsunfall auf der L314 in Richtung Aumühle alarmiert, bei dem zwei Autos miteinander kollidiert und 2 Personen eingeklemmt waren.

Da unser Hilfeleistungslöschfahrzeug zur Zeit zwecks Umbauarbeiten für den neuen Digitalfunk außer Dienst gestellt ist, wurden zeitgleich die FF Hohenhorn und Geesthacht mitalarmiert. Ebenfalls wurde etwas später auch die FF Aumühle nachalarmiert.

Zeugen berichteten, dass der Fahrer (80) eines Ford Fiesta, zunächst auffällig in Schlangenlinien fuhr, bevor er soweit auf den Randstreifen gekommen war, dass dabei Staubwolken aufgewirbelt wurden. Im Sachsenwald geriet er dann in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem VW Golf zusammen, mit dem eine 70-Jährige unterwegs war. Durch den Zusammenstoß wurden die 2 Fahrzeuginsassen teils eingeklemmt und schwer verletzt. Der Rettungsdienst kümmerte sich um die Erstversorgung und Stabilisierung der Verletzten, ehe sie von den Dassendorfer und Hohenhorner Einsatzkräften mit einem Rettungsbrett aus den Autos heraus geholt werden konnten. Hydraulisches Rettungsgerät musste nicht eingesetzt werden, da sich die Fahrzeugtüren dann doch noch mit einer Brechstange öffnen ließen. Die FF Geesthacht stellte den Brandschutz sicher.

Die Landesstraße wurde von der Polizei für mehr als zwei Stunden für die Rettungs- und Aufräumarbeiten sowie die Unfallaufnahme voll gesperrt.

Die Fotos wurden von Timo Jann (Lauenburgische Landeszeitung / Bergedorfer Zeitung) zur Verfügung gestellt.

Einsatzdetails


Einsatznummer:04-2017
Ort:Mühlenweg/L314 Richtung Aumühle
Eigene Fahrzeuge: TLF 14/20/01, MTF 14/18/01, MTW
Zusätzliche Fahrzeuge:FF Hohenhorn, FF Geesthacht, FF Aumühle, RTW, NEF, POL, Abschlepper
Einsatzkräfte:17
Einsatzbeginn:27.03.2017 15:20
Einsatzende:27.03.2017 17:10
Einsatzdauer:1,83 Stunde(n)

Externe Presseberichte

Lübecker Nachrichten vom 27.03.2017
rtntvnews.de vom 27.03.2017


Einsatzfotos


zurück