Rettungseinsatz - VU PKL 2

Auto mit zwei Insassen schleudert in Graben

In den frühen Morgenstunden des Freitags ereignete sich auf der regennassen B207 in Dassendorf aus Richtung Kröppelshagen (auf Höhe des Hundeübungsplatzes) aus noch ungeklärter Ursache ein Verkehrsunfall, bei dem das Auto, ein Cabriolet Sportwagen, nach mehreren Drehungen in den Seitengraben schleuderte. Die Fahrerin des dahinter fahrenden PKWs setzte daraufhin einen Notruf ab. Der unangeschnallte Beifahrer schleuderte dabei im Auto umher und blieb auf dem Schoß des Fahrers liegen. Zur patientengerechten Rettung entschied sich die Einsatzleitung dazu das Verdeck des Cabriolets mit der hydraulischen Schere abtrennen zu lassen. Nach einer Erstversorgung durch die Sanitäter und den Notarzt, wurde der verletzte Beifahrer schließlich aus dem Auto befreit. Der angeschnallte Fahrer konnte daraufhin ohne Hilfe den Wagen verlassen. Im Anschluss mussten auslaufende Betriebsstoffe mit Bindemittel abgestreut, der aufgeschleuderte Dreck weggefegt und der Wagen mittels LKW aus dem Graben gezogen werden. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die B207 voll gesperrt werden.

Die Einsatzfotos wurden von Timo Jann (BZ, LZ) zur Verfügung gestellt.


Weitere Bilder

mehr Bilder anzeigen

Einsatzdetails


Einsatznummer: 22-2011
Ort: B207 zwischen Dassendorf und Kröppelshagen
Eigene Fahrzeuge:
Zusätzliche Fahrzeuge: FF Hohenhorn, 2 RTW, NEF, 2 POL
Einsatzkräfte: ca. 40
Einsatzbeginn: 30.12.2011 02:45
Einsatzende: 30.12.2011 04:20
Einsatzdauer: 1,58 Stunde(n)

Externe Presseberichte


Bergedorfer Zeitung
Lübecker Nachrichten



zurück

© 2024 Feuerwehr Dassendorf