Übung VU PKL

   Alter: 9 Jahre

Am Sonntag des 29.05.2011 war eine außerordentliche Übung angesetzt, wobei die Einsatzkräfte nicht wussten, worum es sich bei dem Einsatz wohl handeln würde.

Die Übungsleitung hatte einen Verkehrsunfall in der Feldmark insziniert, bei dem zwei Fahrzeuge kollidiert und über Kopf im Graben, sowie auf der Seite am Knick zum Liegen gekommen sind. Die Fahrer mussten erstversorgt und stabilisiert werden, bevor die Rettung per Rettungsbrett aus den zerdellten Autos mit Schere und Spreizer beginnen konnte. Die Beifahrerin des einen PKW rannte beim Eintreffen der Einsatzkräfte verwirrt auf der Straße herum und musste betreut werden. Der Beifahrer des zweiten Fahrzeuges wurde mehrere Meter weiter in ein Rapsfeld geschleudert und hatte einen Finger verloren. Das Einsatzgeschehen wurde durch die drei Gruppenführer so aufgeteilt, dass der Übungseinsatz relativ rutiniert abgearbeitet werden konnte. Im Normalfall wäre auch noch ein zweiter Rettungssatz nachalarmiert wurden.
Die Übung verlief sehr gut! Ein Dank für die hervorragende Organisation an den stellv. GF Nils Lüdtke.

Hier geht es zu den Bildern

zurück