Ü&A-Fahrt der Freiw. Feuerwehren im Bereich Vier-, Marschlande und Bergedorf 2016

   Alter: 4 Jahre
Von: Martin

Auch in diesem Jahr hat eine Staffel der FF Dassendorf an der Ü&A-Fahrt der Feuerwehren der Vier- und Marschlande sowie Bergedorf teilgenommen, die dieses Jahr von der FF Neudorf (Sieger vor 2 Jahren)ausgerichtet wurde. Dabei mussten wieder viele feuerwehrtechnische, theoretische sowie rettungsdienstliche Aufgaben bewältigt werden, wobei die Staffel der FF Dassendorf unter den Gastwehren den 2. Platz belegte.

Die 24 folgenden Punkte mussten auf dem Rundkurs angefahren werden. Je Aufgabe/Lage standen nur 5 Minuten Zeit zur Verfügung und es konnten jeweils bis zu 20 Punkte erreicht werden:

1) Löschangriff Staffel aus offenem Gewässer, 1000l Behälter mit B-Strahlrohr durch kleine Öffnung befüllen
2) Personenrettung mit Boot aus Teich
3) Lenzen mit Tragkraftspritze und Turbotauchpumpe an Teich
4) Raumabsuchung (> 25 qm) unter Atemschutz mit Tauchertechnik, Theoriefragen
5) Einweisung HLF rückwärts um die Kurve mit möglichst geringem Abstand zu Holzkistenstapel, Fragen Konvoifahrt
6) Stromunfall in Haus, Herz-Lungen-Wiederbelebung bis Eintreffen RTW
7) Fahrzeugkunde am eigenen Fahrzeug
8) ausgefallen
9) Staffellauf, je Staffelmitglied 2 x 120m
10) Heben einer 6t Kiste mittels Bandschlingen und Gabelstapler, Theoriefragen
Sonderpunkt) VU mit Fahrradfahrer, Erkennen bei Vorbeifahrt, Erstversorgung
11) Aufbau Greifzug mit Umlenkrolle, Ziehen eines Treckers
12) Aufstellen der 4-teiligen Steckleiter auf engem Raum, Paketknoten, Koffer hochziehen in 1. OG
13) Schachtrettung mit Aufbau einer Bockleiter, Rettungsknoten
14) Kohlenmonoxid-Vergiftung in Garage (Suizid), Rettung unter PA, Stabile Seitenlage/Sauerstoff, Personenbetreuung
15) Deichsicherung mit einer Quellkade (0,5 m hoch)
16) Aufstellen der 3-teiligen Schiebeleiter + besteigen und wieder abbauen
17) Atemschutzgerät nach Hamburger Norm anlegen, Fragen zu Atemschutzfiltern
18) 5 Knoten mit Rettungsleine
19) Gefahrenzeichen aus Feuerwehrplan erkennen und benennen
20) Leiterhebel mit Einbinden der Trage vom Dach
21) Schuttmulde mit Hebekissen > 45 cm anheben, unterpahlen
22) Theoriefragen zu Gefahrgutklassen, Gasflaschenkennzeichnung, Gefahrgutbuch Absperrgrenzen
23) Atemschutz Notfalltasche, Rettung PA-Truppmann unter Nullsicht mit Bergungstuch und Wechsel des PA-Geräts
24) Rettung einer Person mit Schleifkorbtrage über Bach (Leiterbrücke)
25) 1. Hilfe bei Verkehrsunfall mit 2 Fahrradfahrern und 2 Fhz.-Insassen (MANV)

Die Platzierungen waren wir folgt:

FF Hamburg:

1. FF Spadenland (417,5 Pkt.)
2. FF Krauel (397,5 Pkt.)
3. FF Neuengamme (393 Pkt.)
4. FF Kirchwerder Süd (375,5 Pkt.)
5. FF Reitbrook (360 Pkt.)
6. FF Nettelnburg (356 Pkt.)
7. FF Fünfhausen (345 Pkt.)
8. FF Hohendeich (344,5 Pkt.)
9. FF Curslack (333,5 Pkt.)
10. FF Moorfleet (333,5 Pkt.)
11. FF Kirchsteinbeck (325 Pkt.)
12. FF Allermöhe Billwerder (317,5 Pkt.)
13. FF Warwisch (312,5 Pkt.)
14. FF Kirchwerder Nord (310,5 Pkt.)
15. FF Berliner Tor (299,5 Pkt.)
16. FF Bille (295 Pkt.)
17. FF Altengamme (289 Pkt.)
18. FF Billstedt Horn (278,5 Pkt.)
19. FF Boberg (263 Pkt.)

Gastwehren:

1. BF Süderelbe (333 Pkt.)
2. FF Dassendorf (322 Pkt.)
3. BF Bergedorf (299 Pkt.)
4. FF Börnsen (277,5 Pkt.)

zurück