Dienstabend - Übung Löschung eines Böschungsbrandes

   Alter: 5 Jahre
Von: Martin

Brand in unwegsamen Gelände an Bahndamm


Am Dienstabend des 11.06.2015 sind wir über Brunstorf in Richtung Königsallee an die Bahnstrecke Berlin-Hamburg gefahren. Am Bahnkilometer 257 führt eine fest verbaute Trockenleitung zur Löschwasserförderung unter der Bahnstrecke hindurch, die wir für unseren Übungsdienst nutzen, um auf der gegenüberliegenden Seite einen fiktiven Böschungs-/Waldbrand zu löschen. Hierzu wurde unser HLF am A-Einfüllstutzen in Stellung gebracht. Es musste ein Pufferbecken mit 4 Leitersteckteilen, einer Leine und einer Plane aufgebaut werden, welches durch unser TLF befüllt wurde. Auf der anderen Bahndammseite wurde durch eine 2. Gruppe ein Standrohr am Endteil der Trockenleitung zur Wasserabnahme gesetzt. Dahinter wurde der Löschangriff aufgebaut. Unterstützt wurden wir durch die FF Aumühle mit ihrem TLF.

Bei einem realen Einsatz, bei dem eine Vielzahl an Fahrzeugen anrückt, gestaltet sich die Koordinierung vor Ort äußerst schwierig. Der Weg am Bahndamm, der vom Sägewerk in Friedrichsruh bis zur Bahnunterführung in Höhe der Königsallee führt, ist sehr schmal und nur in einer Richtung befahrbar.

Weitere Fotos findet ihr hier: Galerie

zurück