Bundesentscheid 2013 der Jugendfeuerwehren

   Alter: 7 Jahre
Von: Gerd Krappitz

Jugendfeuerwehr Dassendorf erreicht einen hervorragenden 4. Platz


Mannschaft der JF Dassendorf

Bei den Deutschen Meisterschaften im Bundeswettbewerb der Deutschen Jugendfeuerwehr in Stadthagen konnte die Mannschaft der JF Dassendorf mit 1419,0 Punkten einen hervorragenden 4. Platz erreichen.

Deutscher Meister, und das zum dritten Mal in Folge, wurde die Mannschaft aus Möllenbeck (Stadt Rinteln, Kreis Schaumburg, Niedersachsen) mit 1443 Punkten. Den zweiten Platz belegte die JF Schwarzenbek aus Schleswig-Holstein mit 1427,0 Punkten, gefolgt von der JF Sperlhammer aus Bayern mit 1426,9 Punkten.

Es traten ingesamt 32 Landes- und Vize-Landesmeister beim Wettbewerb in Stadthagen gegeneinander an. Die Veranstaltung stellte den Abschluss des Deutschen Jugendfeuerwehrtages 2013 dar. Alle Einzelplatzierungen sind zum Download auf www.jugendfeuerwehr.de erhältlich.

Der Bundeswettbewerb setzt sich aus zwei Teilen zusammen. Im feuerwehrtechnischen A-Teil ist eine Löschübung mit Hürden zu absolvieren. Der sportliche B-Teil ist ein 400-Meter-Staffellauf mit kleinen Aufgaben für die insgesamt neun Läufer. Die Landessieger werden durch Landes- und Kreisentscheide ermittelt. Der Sieger erhält neben dem Titel "Deutscher Meister im Bundeswettbewerb" den Wanderpokal National-Vetter-Cup. Die Deutschen Meisterschaften im Bundeswettbewerb finden alle zwei Jahre statt.

zurück