Atemschutzüberwachungstafel

Die Atemschutzüberwachungstafel Regis 300 von Dräger dient der Überwachung von Atemschutztrupps im Einsatz. Dabei wird zu Beginn des Einsatzes die Startzeit notiert. In einem Drittel-Rhythmus (ca. 15 min) werden dann im Verlaufe der Einsatzes vom Überwacher die Flaschendrücke der Truppmitglieder des jeweiligen Atemschutztrupps kontrolliert und ebenfalls notiert. Es handelt sich dabei quasi um eine doppelte Kontrolle, denn die Flaschendrücke müssen stets von den Truppmitgliedern am Manometer ihrer AT-Geräte selber abgelesen und per Funk an den Überwacher weitergegeben werden. Hat ein Truppmitglied schließlich zu wenig Flascheninhalt für einen gesicherten Rückzug, verlässt der Trupp gemeinsam den Einsatzort.

Dräger Regis 300
Dräger Regis 300